Zeichnen des menschlichen Körpers

Grundlagen des Skizzierens und des Zeichnens vom Aktmodell.

Home Page Portraits Portraits Zeichnungen Figures Aktzeichnungen Nudes Skizzen Sketches
Gemälde Nudes Zeichenschule Nudes Hundezeichnungen Pet Portraits Erwerb von  Zeichnungen Orders
Links zu Aktzeichungen  Figure Drawing Links Link zur Aktmalerei  Figure Painting Link Foren, Aktmodelle, Materialien usw.  Lists, Forums, Models and Drawing Materials Links zum Zeichnen des menschlichen Körper
Links


Learn figure drawing Make a contour drawing

Die erste Herausforderung ist es die Proportionen der Skizze richtig zu zeichnen. Beginnen Sie, indem Sie die dynamischen Körperlinien ausmachen. Die Postition des Kopfes relativ zum Nacken und zum Rumpf, finden Sie die Glieder und Gelenke, und zeichnen sie alles proportional zueinander. Überprüfen Sie daß die Länge des Torsos im richtigen Verhältnis zum Kopf und zu den Gliedern abgebildet ist. Künstler halten oft einen Bleistift oder einen Pinsel mit ausgestrecktem Arm vor das Modell, um die verschiedenen Körpermaße zu ermitteln, z.B. die Länge des Oberkörpers, oder die der Beine. Man macht das indem man mit dem Daumen die beobachtete Länge am Pinsel markiert und das gefundene Maß so auf das Papier zu übertragen.

In der ersten Abbildung (links) sind die Hauptlinien eingezeichnet und die Gelenke sind durch Punkte markiert. Die Achse des Kopfes ist eingezeichnent und der Kopf ist so aufgeteilt das Augen und Mundlinien erkenntlich sind. Man beachte das sich der Kopf direkt über dem Bein befindet welches das Gewicht des Körpers trägt.

Als nächstes machen sie eine Konturzeichnung des Modells. Dazu benutzen Sie die Markierungen der Hauptlinien als Anhaltpunkte und füllen sorgfältig die Umrisse Ihrer Zeichnung aus. Achten Sie darauf daß die Zwischenräume (negative Stellen) in ihrer Zeichnung wichtig sind. Zum Beispiel das Dreieck das durch den Ellenbogen, den Oberarm und Unterarm, und dann durch den Körper gebildet wird, ist genauso wichtig für eine gut proportionierte Zeichung wie die Form des Armes selbst.

Jetzt können Sie anfangen die wichtigsten Körpermerkmale wie Kniescheiben, Bauch, Brust, Haare, Sehnen und Knochen des Halses, Finger, Augen, Ohren, Nase, usw., einzuzeichnen. Und wieder sollten Sie darauf achten daß die Zwischenräume der Glieder genauso wichtig sind wie die Gestaltung der Glieder selbst.

Bevor Sie mit Schattierungen beginnen sollten sie die Platzierung und die Proportionen aller Körpermerkmale korrekt ausgearbeitet haben.

How to draw figures Learn life drawing

Jetzt wo alle Proportionen etabliert sind können sie anfangen die Zeichnung zu schattieren, was sie gleich viel lebendiger aussehen lässt. Ich fange damit an indem ich die Richtung des einfallenden Lichtes beobachte, und dann schattiere ich alle Stellen der Glieder, des Kopfes, und des Körpers die im Schatten liegen; dies gibt der Zeichnung eine generelle räumliche Form.

An dieser Stelle kann man auch damit anfangen die Form der Körperteile anzudeuten indem man die Richtung der Schattierungen entsprechend änders. Sie können beginnen die Haare anzudeuten indem sie Striche einfügen die die Richtung und die Form der Haare angeben.

Man beachte daß Schattieren nicht ein reines Ausfüllen der Schattenseite ist, sondern daß man sorgfältig beobachten muß wie das Licht einfällt, oder welche Oberflächen garnicht beleuchtet sind. Einige Formen sind komplett im Dunklen, andere voll im Licht. Manche sind halb und halb erleuchtet und diese neutral aussehenden Oberflächen (z.B. der obere Teil des Brustkorbes) geben der ganzen Figur die nötige räumliche Dimension.

Nachdem die Zeichnung so oberflächlich entstanden ist, kann man mit dem Verfeinern beginnen indem man das einfallende Licht und die Schatten modelliert. Einige Schattenflächen erhalten fast garkein Licht und werden dunkler und mit dickereren Strichen erstellt. Andere reflektieren das Licht und sind deshalb leichter. Wenn Schattierungen gezeichnet werden die das Licht zeichen wie es um gewölbte Flächen fließt (z. B. am Bein) haben eine weichen Übergang und Kante.

Zum Schluß sollte man die Schlagschatten behandeln, in dieser Zeichnung sind es die Schatten die das Kinn, die Brust, oder der Arm über den Bauch, oder die das linken Bein über das rechte Bein wirft. Diese Schlußdetails geben der Zeichnung Leben und zusätzliche Dimensionen, denn das Zusammenspiel von Licht und Schatten erzeugen die gewünschte Illusion nd Atmosphöre einer guten Zeichnung.

Auf der englischen Version dieser Seite finden sie am Schluß eine Liste mit Links (in Englisch) zu Zeichenschulen und Anleitungen und Tipps die für Sie nützlich sein können.

aktzeichnen Bild Bild
Intensivkurs Aktzeichnen. Von der Grundskizze zum fertigen Bild DuMonts großes Handbuch Aktzeichnen. Techniken, Materialien, Beispiele. Künstlerisches Aktzeichnen. Einführung und Experiment.